opticland Partnerportal

Business-Kunden erwarten leistungsfähige Systeme mit kurzen Wegen und einer Berücksichtigung der branchenspezifischen Besonderheiten. Die Kommunikation mit Zentralsystemen in Echtzeit muss einen direkten Informationsfluss sicherstellen, der auch die häufig heterogenen EDV-Systeme der Business-Kunden berücksichtigt.
Beim opticland Partnerportal sind diese Zielsetzungen erfüllt. Es ist der Einstiegspunkt, um alle Aufgaben der Partner, sowohl bei Filialstrukturen als auch Einzelhändler optimal per Single SignOn zu erledigen.

Folgende Funktionen wurden bisher für das opticland Partnerportal realisiert:


Informationsmanagement

Informationsmanagement

Das Portal ist effektives Instrument zur Verteilung von Informationen an alle Mitglieder. Hier gibt es u.a. einen Bereich für News, FAQs, eine Tickerfunktion und den Fotopool. Auch der Download von aktuellen Preislisten ist Bestandteil des Informationsverbunds.

Um schnell auch vorhandene Shopsysteme der Lieferanten zu nutzen, wurde ein Ticketsystem für den Single SignOn implementiert, alle Partner brauchen nur eine einzige Anmeldung um mit Hilfe der granularen Zugangsberechtigungen die erlaubten Funktionen zu nutzen.

Als weitere Funktion sind über eine zentral erstellte Linksammlung alle Informationen für die tägliche Arbeit erreichbar. So kann von einem einzigen Einstiegspunkt aus das gesamte Informationsangebot genutzt werden.


Integration von Bestellsystemen der Lieferanten

Bestellsysteme Lieferanten

Nachdem das Bestellsystem von den Partnern eine starke Akzeptanz gefunden hat, wurden sukzessive auch Bestellmöglichkeiten für Hersteller und Zulieferer z.B. Etuis in das gleiche Bestellsystem integriert.

Die Bestellung werden auf unseren Servern von den Bestellungen an opticland getrennt und in verschiedenen flexiblen Formaten an die zuständigen Hersteller ausgeliefert.


Versendung elektronischer Lieferscheine - Elektronischer Katalog

Auf Wunsch werden dem Besteller bei erfolgter Lieferung elektronische Lieferscheine zugestellt, die je nach technischen Möglichkeiten auf der Seite des Opticland-Partners eine automatische Übernahme und Rückmeldung in das Warenwirtschaftssystem ermöglichen.

Durch Lieferung von Stammdateninformationen über das Angebot von Opticland in Form von elektronischen Katalogen kann für große Filialen auch ein Offline-Katalog mit der Einbindung von eigenen Artikeln realisiert werden. Es ermöglicht zusätzlich den Bezug zwischen den Artikelinformationen des eigenen Systems und des Opticland-Systems herzustellen.


Shopsysteme

Shopsysteme

Die Firma SoftPoint hat Anfang des Jahres 1998 ein Warenwirtschaftssystem für die Zentralverwaltung von Opticland auf Basis von Windows-NT Workstations und Windows NT-Servern geliefert. Dieses System steuerte den Warenfluß zu den Opticland Partner. Inzwischen wurde dieses System durch eine speziell angepasste Version von Navision ersetzt.

Das System wurde nach seiner Einführung stufenweise um Funktionen im Bereich eBusiness erweitert und wickelt derzeit über 95% aller opticland Bestellungen ab. Es erlaubt den Optikern Brillenfassungen, Kontaktlinsen, Handelsware und Ersatzteile über das Internet zu bestellen.

Damit sich Opticland nicht um die gesamte Sicherheitsproblematik kümmern muss, wurde der eigentliche Betrieb der Internet-Lösung ausgelagert. Dazu wurde eine direkte Koppelung des Warenwirtschaftssystem bei Opticland in Nürnberg mit den Servern von SoftPoint in Schwabach hergestellt. Dieses System verwaltet sämtliche Stammdaten incl. des Bildmaterials und garantiert die Verfügbarkeit rund um die Uhr.

Bestellungen von den Optikern werden vollautomatisch vom Warenwirtschaftsystem bei Opticland ausgeführt. Der Optiker erhält die Rückmeldung über den Status der Bestellung und Lieferung. Der periodische Datenabgleich in kurzen Zeitabständen ermöglicht die jederzeit aktuelle Information über Lieferbarkeit und Produktangebot.


Erstellung von individuellen Katalogen

Individueller Katalog

Für Furore sorgte auch die Möglichkeit, mit Hilfe des Opticland Portals individuelle Kataloge wahlweise als PDF zum Ausdruck oder per Word zur Nachbearbeitung zu erstellen. Damit kann der klassische Katalog in Papierform sehr aktuell und vor Ort erstellt werden und dies mit wesentlichen Kosteneinsparungen.


Automatisierte elektronische Bestellung durch fremde Warenwirtschaftssysteme

Nachdem vor allem große Opticland Partner mit vielen Filialen über eigene Warenwirtschaftssysteme verfügen, wurde in der nächsten Stufe eine Möglichkeit geschaffen, damit auch fremde Warenwirtschaftssystem auf elektronischen Weg Bestellungen vollautomatisch vornehmen können.